Herzlich willkommen in unserem Werkstattblog.

Herzlich willkommen in unserem Alltag!
Seit 1986 fertigen wir in unserer Werkstatt allerlei Nützliches und Dekoratives zum Verschenken und sich selber schenken.Besonderes Augenmerk richten wir auf die Gebrauchstüchtigkeit unseres Geschirres, welches selbstverständlich spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet ist. Wir arbeiten mit schlichten Formen und angenehmen Farben. So haben Sie auch noch nach vielen Jahren ungetrübte Freude an unserer Keramik. Auf diesen Seiten möchten wir über Aktuelles aus unserer Werkstatt berichten.
Viel Freude beim Stöbern wünschen Harry und Charlotte Kramer

Sonntag, 28. Oktober 2012

Plötzlich...

Tja, manchmal geht es schneller, als man denkt. Gerade genießen wir noch die schönen bunten Farben eines warmen Oktobers, und plötzlich bricht über Nacht der Schnee herein. Franken war heute in ein wunderbares weißes Kleid getaucht und die sonntägliche Büroarbeit wurde auf den Abend verschoben. Mit der Knipse gings dann raus in die gezuckerte Fränkische Schweiz.
Sogar das stoische fränkische Blaukraut war von der weißen Pracht überrascht....





Sonntag, 14. Oktober 2012

Es wird Herbst

Es wird Herbst in Franken und die letzten Sonnenstrahlen nützen wir, um unseren Obstgarten winterfertig zu machen. Die letzten Äpfel werden geerntet und es ist natürlich jetzt die Apfelkuchenzeit! In unseren Backformen kann man den Kuchen nicht nur backen, sondern auch gleich servieren, eine praktische und schöne Sache. Die Backformen sind bei uns aber immer im Einsatz, wir benutzen sie für Aufläufe, Salate, als Brotteller und vieles mehr. Echte Alleskönner!
Ebenso läuft die Weihnachtsproduktion auf Hochtouren, Geschirr ist gefragt.
Mittlerweile umfasst unser Sortiment 20 Farben zum Kombinieren.















Von unserem Garten aus hier noch ein Blick ins Frankenland


Donnerstag, 4. Oktober 2012

Grimmerhus

Ein Urlaubsausflug ging nach Middelfart ins Dänische Keramikmuseum Grimmerhus.
Nicht zu vergleichen mit herkömmlichen Museen ist es hier ein wunderbares historisches Bauwerk in heimeliger Atmosphäre. Emsige ältere Damen sind sehr bemüht um das Wohl der Besucher und geben eine kurze Einführung. Gerade war eine Sonderausstellung zu Ehren von Bjørn Wiinblad zu sehen. Bei uns kennt man ihn meist als Designer für Rosenthal, aber ebenso war er als Grafiker und Bühnenbildner tätig. Eine schöne Schau über sein Gesamtwerk! Das Museum verbreitet eine sehr angenehme private Stimmung und im Keller des Hauses muß man einfach den Foto auspacken!




















große Skulpturen im Freigelände.
Hier Bilder von Bjørn Wiinblad Arbeiten

































Hier noch ein wundderbares Gefäß von Jane Reumert















Das Museum ist eine absolute Empfehlung! Bin gespannt, im nächsten Jahr soll ein moderner Erweiterungsbau entstehen, weil man eine umfangreiche Porzellansammlung erhalten hat. Für mich ein gewagtes Experiment auf diesem heimeligen Gelände!